REConf
11. Requirements Engineering Tagung 2012

Strukturierung von Anforderungen für eine enge Integration mit Modellen

Titel des Vortrages: Strukturierung von Anforderungen für eine enge Integration mit Modellen

Datum und Uhrzeit: Montag, 12. März 2012, 21:15 - 22:15 Uhr   

Raum: Paris

Abstract: Anforderungsmanagement und Modellierung - schon lange ist bekannt, dass sich diese beiden Ansätze gut ergänzen, aber wie verzahnt sind sie in der Praxis wirklich? Schauen wir uns doch mal einen Ansatz wie SysML an: Zwar können damit Anforderungen mit Modellelementen verknüpft werden; aber die Anforderungen sind nach wie vor einfach nur Textblöcke.

In diesem Vortrag stellen wir einen Ansatz vor, bei dem die natürlichsprachigen Anforderungen umstrukturiert werden, um die Nachverfolgbarkeit zu Modellen zu vereinfachen. Wir basieren unsere Arbeit auf dem WRSPM-Referenzmodell von Gunter. Diese Strukturierung allein verbessert bereits die Qualität der Anforderungen. Aber noch wichtiger, sie ermöglicht eine wesentlich tiefere Verknüpfung mit einem Modell.

Unser Ansatz kann mit verschiedenen Modellen umgesetzt werden. In unserer Forschungsarbeit arbeiten wir mit der formalen Event-B-Methode. In diesem Vortrag werden wir aber auch zeigen, wie der Ansatz mit leichtgewichtigen Modellen genutzt werden kann, zum Beispiel SysML.

Einer der Hauptvorteile unseres Ansatzes ist es, dass nicht alle Anforderungen mit dem Modell verknüpft werden müssen. Denn nicht alle Anforderungen eignen sich für die Modellierung.

Neben der theoretischen Arbeit zeigen wir auch das von uns entwickelte Werkzeug ProR, das das Arbeiten mit diesem Ansatz ermöglicht. ProR ist Teil des Eclipse Foundation Projekts RMF (Requirements Modeling Framework). Mit entsprechenden Erweiterungen ist eine Integration von ReqIF-basierten Anforderungen mit Event-B oder SysML prototypisch umgesetzt worden.

Referenten:

Michael Jastram ist Geschäftsführer der Formal Mind GmbH und Wissenschaftler an der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf. Er ist Gründer und Vorsitzender des rheinjug e.V., der Düsseldorfer Java User Group und Mitverfasser des Buches "Eclipse Rich Client Platform" (2008). Bevor er zwei Jahre für die HOOD Group als Senior Consultant und Abteilungsleiter der Software Division tätig war, hat er 10 Jahre lang als Softwareentwickler im US-amerikanischen Umfeld Erfahrung gesammelt.

NEWS · NEWS · NEWS
12. April 2012

Vortrag von HOOD auf dem Swiss Requirement Day 2012

Vortrag von Frank Stöckel zu sustainable Requirements Engineering am 20. Juni 2012 in Zürich

19. März 2012

Die REConf 2012 - so viele Teilnehmer wie noch nie !

Unter dem Motto "Quo Vadis, Requirements Engineering?" haben sich vom 12. - 15. März 2012 knapp 500...

21. Februar 2012

World-Cafe auf der REConf 2012

„RE im agilen Umfeld“ und „Sustainable Requirements Engineering“ im World-Cafe am Abend des 1....

13. Februar 2012

REConf 2012 in Kombination mit IREB-Zertifizierung

IREB-Trainings und die REConf 2012 in Kombination

10. Februar 2012

Use Cases - eine hervorragende Methode zur Erarbeitung von Kontext, Anforderungen und Testfällen

Wegen großer Nachfrage: Zusätzlicher Workshop zu Use-Cases auf der REConf 2012